Neuerscheinungen:

Edition DOM︱Orthodoxie in Deutschland – Die christliche Alternative

„Warum Orthodoxes Christentum? Warum in deutscher Sprache?“, das waren die Ausgangsfragen der im Jahr 2020 verhinderten Herbsttagung der DOM-Gesellschaft zu Ehren des Heiligen Erzengels Michael. Angesichts der Schwäche der etablierten Konfessionen sollte die Notwendigkeit der Verbreitung der Orthodoxie dargelegt werden, und zwar nicht nur im kirchlichen Osten, sondern auch im kirchlichen Westen auf dem kanonischen Territorium von Alt-Rom. Überlegungen gab es zum grundlegenden Unterschied zwischen der „Weltreligion Christentum“ und der Ekklesia, welcher den Wesenszug der Orthodoxie begründet. Denn wo das „Christentum“ beginnt, wird oft die Kirche als zeitlos lebendiger Leib Christi und ihre Mysterien vergessen. Auf dem Weg zur Orthodoxie erfahren bereits die ...weiterlesen!

Mattâ al-Maskîn ︱Geistliche Hilfen auf dem Weg zu Christus

Jedes Glied der Kirche, des Leibes Christi, wird von unserem Herrn durch den Heiligen Geist in eine persönliche Beziehung der vertrauten Liebe zu Ihm gerufen. Für den Weg zu dieser persönlichen Beziehung gibt es verschiedene geistliche Hilfen. Den Erläuterungen zu diesen geistlichen Hilfen vorangestellt, ist eine Einführung der Übersetzerin Magdalena Meyer-Dettum.Der Autor und Geistliche Vater Matta Al-Maskin (zu deutsch: Matthäus der Arme) hat die Mönche seines Klosters (St. Makarius, Sketis, Äggypten, seit 6. Jh.) mit seinen Erfahrungen, Einsichten, umfassenden Kenntnissen der Wüsten- und der Kirchenväter und manchen göttlichen Inspirationen in mündlichen und schriftlichen Homilien angeleitet, die von den Mönchen aufgeschrieben und später veröffentlicht wurden. In Übersetzungen aus dem Arabischen in ...weiterlesen!

Savatie Baștovoi︱Gott für Frauen

Es ist kein Geheimnis, dass Frauen die Mehrheit der Gemeindemitglieder in der Kirche ausmachen. Was Frauen denken, wie sie Gott sehen, wie sie über die Sünde oder andere Aspekte des Glaubens denken, ist uns wenig bekannt, da das Predigen in der orthodoxen Kirche dem Monopol der Männer unterliegt. Die Journalistin Doina Popa vom VIP Magazin, dem einflussreichsten Gesellschaftsmagazin in Moldawien, hatte die Idee dem meistgelesenen zeitgenössischen orthodoxen Schriftsteller in Rumänien eine Reihe von Fragen zum Glauben zu stellen. Der Autor von Anti-Parenting, dem Bestseller und meistverkauften Buch Rumäniens im Jahre 2017, beantwortet in dem für ihn charakteristischen Stil 33 Fragen über Gott und den Glauben.

Ein Buch voller Offenheit und Frische, das zu echten biblischen und patristischen Exkursionen einlädt, gleich einem Abendspaziergang ...weiterlesen!

Worte über den Allmenschen

Vorstellung des 2022 in deutscher Übersetzung erschienenen Buches des Hl. Nikolaj Velimirovic (1881-1956), Worte über den Allmenschen, mit der Übersetzerin des Buches Anastasia Limberger.

CRISIS︱Journal für christliche Kultur

Die Quartalsschrift für christliche Kultur ist das Ergebnis langer Vorarbeiten. Die Redaktion besteht aus orthodoxen Christen unterschiedlicher Herkunft, deren Anliegen es ist, von einem christlich-orthodoxen Standpunkt aus Stellung zu geistlichen, ethischen, gesellschaftlichen und politischen Fragen  zu beziehen. Ein gewagtes, aber gleichzeitig auch - wie wir meinen - wichtiges Unternehmen.

CRISIS ist der Name für eine Zeit des Umbruchs. Oft gehen Krisen einher mit Ungewissheit und Ängsten, einer Ohnmacht des Einzelnen gegenüber den scheinbar unerbittlichen und nicht endgültig durchschaubaren globalen Transformationen. Diese erste Ausgabe widmet sich dem Great Reset, dem Umbruch, der den Weg für den Transhumanismus vorbereiten soll.

Inmitten einer Zeit des Übergangs erscheint es daher gut, im deutschen Sprachraum jenen eine Stimme und eine Lektüre zu bieten, die bei diesem Übergang – der CRISIS – den Menschen als Geschöpf Gottes bewahren und sein Heil nicht aus den Augen verlieren möchten. Dazu gehört die kritische Auseinandersetzung mit dem Zeitgeist wie die konstruktive Besinnung auf Althergebrachtes. Bei allen technologischen Transformationen der Vergangenheit ist der Mensch er selbst geblieben. Dies steht in der Geschichte der Schöpfung heute erstmals auf dem Spiel. Gleichzeitig bietet jede CRISIS durch die ihr inhärente Instabilität eine Chance, den Lauf der weiteren Entwicklung zu beeinflussen. Hierfür sollen in dem Journal erste Ansätze geliefert werden.

68 Seiten︱durchgängig farbig︱ISBN 978-3-96321-128-7︱Einzelpreis 9,50 Euro︱Zur Bestellung︱Alternativ können Sie CRISIS auch abonnieren!

Interessante Buchtitel anderer Verlage

Weitere Buchtitel aus unserem Hause