Priestermönch Seraphim Rose︱Orthodoxie und die Religion der Zukunft

22,50 €

Preis inklusive MwSt! zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-5 Tag(e)

Beschreibung

978-3-96321-070-9316 SeitenBroschur


„Als ich dieses Buch vor einigen Jahren las, schien es mir ‚weit hergeholt‘. Ich dachte: Das sind nur Bewegungen der Gegenkultur, die Vater Seraphim da beschrieb, dergleichen kann doch die Welt nicht in Beschlag nehmen. Heute sehe ich es anders. Alles, was Vater Seraphim sagte, ist wahr.“


(Aus einem Leserbrief an den Herausgeber)


Priestermönch Seraphim Rose setzt sich mit aktuellen religiösen Phänomenen wie Yoga, Zen, Tantra, Trans- zendentale Meditation, hinduistischen Sekten, UFOs und der Erweckungsbewegung (Pfingstler) auseinander. Sie alle sind Symptome eines „neuen religiösen Bewusstseins“, das den Weg zur Religion der Zukunft bereitet.

1975 verfasst und 1979 vom Autor auf den aktuellen Stand gebracht, besticht das Buch aus heutiger Sicht durch seinen geradezu prophetischen Inhalt. Im Nachwort wird dargestellt, dass sich die „neue Spiritualität“ genau so entwickelte, wie Vater Seraphim dies aufzeigt hatte. Auffällig ist heute der Einfluss der charismatischen Bewegung (Pfingstler) ― die auch in Europa und den USA stetig wächst. Die Globalisierung trägt dazu bei, einen ökonomischen Apparat zu schaffen, der vielleicht, gemeinsam mit New Age Erscheinungen und evangelikalen Sekten, eine einzige Weltregierung errichten wird, als Vorbereitung für das Erscheinen des Antichristen.

Im Anhang findet sich — exemplarisch zu den Gefahren des Okkultismus — ein Bericht über die Bekehrung eines hinduistischen Brahmanen zum Christentum sowie der Lebenslauf der Heiligen Kyprian und Justina.


Übersetzung aus dem Englischen von Eugen Häcki.


Über den Autor